VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Herren Süd

1.HIB Liebenau1614243
2.Volleyteam Wien1612435
3.hotVolleys Wien1611533
4.Sokol V Wien1511432
5.VCH1610627
6.Wr.Neustadt158726
7.Hartberg168823
8.UVC Graz 21551013
9.VC Voitsberg1531210
10.Aich/Dob 2152139
11.Akademie Graz151144

2. Bundeliga Damen Süd

1.ATSE Graz1616045
2.VCH1610634
3.Villach1611530
4.Volleys Brückl1510530
5.Jennersdorf1510530
6.HIB Liebenau157820
7.Wildcats 2136719
8.UVC Graz 21551016
9.Akademie Graz1431111
10.VBK Klagenfurt1641210
11.Krottendorf151144

1. Landesliga Herren

1.VBC Weiz 21412235
2.VSC Graz1311231
3.VBC Stainach148626
4.VCH149525
5.HIB Liebenau 2139425
6.UVC Bruck167923
7.UVC Graz 3145917
8.VC Gratwein135814
9.Kindberg142127
10.VC Fürstenfeld131124

Newsarchiv

Herren punkten endlich auch auswärts (22.01.2006)

Der VCH verlässt Kärnten mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Eine 2:3-Niederlage gegen Aich/Dob ist zwar der erste Auswärtspunkt in der Saison und das beste Ergebnis in Bleiburg/Bliberk, aber der Sieg wurde vergeben!

Derzeit tut sich das Herren-Team des VCH auswärts sehr schwer, die Bilanz vor dem Spiel: Sechs Spiele, kein Sieg, nur ein Satz gewonnen. Am Sonntag wartete mit Aich/Dob ein besonders schwerer Gegner, die einzige Mannschaft, die der VCH in der laufenden Meisterschaft vor eigenem Publikum nicht schlagen konnte.
Der VCH begann couragiert, konnte aber im ersten Satz wegen vieler Servicefehler nicht punkten. Erst im zweiten Satz lief es besser, der Block stellte sich besser auf den Kärntner Angriff ein. Endlich war dann auch der beliebte Hallen-DJ zur Stelle, der die Halle mit aktuellen Sprechgesang, unter anderem "o šit vraušmit" etc. beschallte und so die Gastgeber in ihre beste Phase pushte, im dritten Satz hatte der VCH wenig zu melden. Unbeeindruckt gelang den Hausmannstättnern im vierten Satz nochmals einen Satzausgleich und rettete sich ins Tie-Break. Im fünften Satz hatte der VCH im laufenden Bewerb noch nicht verloren, aber beim Stand von 13:14 riss die Serie, der Matchball landete nur wenige Zentimeter im Out, Aich/Dob hatte das bessere Ende.
Drei Runden vor Ende des Grunddurchganges liegt der VCH immer noch an der siebenten Stelle der Tabelle, vom dritten Platz nur noch durch 2 Siege getrennt...
"Wir können mit der Leistung und dem Punkt zufrieden sein," resümierte Obmann Bernhard Trummer "wir haben unser Ziel erreicht, auswärts zu punkten. Die Formkurve stimmt."

Endergebnis 3:2 (25:18, 18:25, 25:16, 18:25, 16:14)
Aufstellung VCH: T.Gussmagg, R.Happich, F.Muhrer, M.Muhrer, B.Oberberger, S.Sabutsch, G.Trost, R.Trost, B.Trummer. (ss)

Saskia (Foto: Sabutsch) Gussi ist vor dem Spiel noch zuversichtlich: Wir ziehen dem Gegner die Hosen aus! (Foto: Sabutsch)
Auch Saskia war nach dem vergebenen Matchball unglücklich. Gussi posiert vor dem Spiel gutgelaunt als Pin-Up des Monats Jänner.


Zurück zur Übersicht
 
Fa. Trost, Zwaring

Autohaus Jakob Prügger

Architekturbüro Frei + Wurzrainer

Spedition Thomas


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten