VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Damen Süd

1.Volleys Brückl1714342
2.WC Klagenfurt 21714341
3.VCH1712538
4.Jennersdorf1713435
5.ATSE Graz1611533
6.UVC Graz 2158722
7.Villach167922
8.SSV Liebenau168821
9.VBC Weiz1741312
10.Akademie Graz1631312
11.VBK Klagenfurt162148
12.Wolfsberg162148

2. Bundesliga Herren Süd

1.hotVolleys Wien1716147
2.SSV Liebenau1714342
3.Aich/Dob 21612435
4.Union Döbling1612434
5.VBK Klagenfurt 2169726
6.VCH1771025
7.Volleyteam Wien178924
8.Wiener Neustadt1771022
9.UVC Graz 21641214
10.VBC Weiz 21751212
11.Akademie Graz163139
12.HIB Graz141134

Newsarchiv

Die Landesmeister*innen Beachvolleyball 2019 sind gekrönt (12.08.2019)

Letzten Samstag fanden die Landesmeisterschaften Beachvolleyball in Hausmannstätten statt und waren ein voller Erfolg. Los ging es um 9:00 mit den Herrenspielen auf zwei Courts. Mittags stiegen dann die Damen ins Turnier ein. Reibungslos, wie ein gut geöltes Uhrwerk, wurden Punkt um Punkt, Spiel um Spiel die Landesmeister*innen ermittelt.

In einem packenden Finale konnten sich Eva Dumphart & Birgit Beinsen gegen Julia Mitter und Lena Kaschnig durchsetzen und dürfen sich von nun an steirische Landesmeisterinnen 2019 nennen – zum dritten Mal in Folge. Bronze geht an Corina Breuss und Sophie Radl die gegen Angelika Krenn-Hazmuka und Christina Koch-Haring im kleinen Finale gewinnen.

Bei den Herren holen sich Reinhard Hölzel und Stefan Konrad in einem hauchknappen Finale gegen Christoph Brunnhofer und Christoph Mittendrein die Goldmedaille. Bronze als drittbestes reines STVV-Team geht an Matthias Gersin und Stefan Schosswohl, die gegen die halbkärntner Paarung Christian Rainer und David Reiter im kleinen Finale jedoch den Kürzeren ziehen.

Aber wie sah es nun bei den Hausis aus?
Bei den Damen holen mit Platz 5 Sabrina Pretzler & Stephanie Kolleritsch das beste Ergebnis. Dicht gefolgt von Waltraud Pock & Jasmin Stranzl auf Platz 7. Die goldene Ananas für das Team der Herzen geht an die ½ VCH-Paarung Jana Rieth und Andrea Lippe, die den 9. Platz belegen.

Bei den Hausimännern schneiden Horst Bohacek & Daniel Schönberger ebenfalls mit dem 5. Platz am besten ab. Am 9. Treppchen stehen gleich zwei Gewinnerteams Philip Peinsold & Jeremias Pock und Bernhard „Obmann“ Trummer & Christian List. (Wie die Elektrolytgetränkwette ausging weiß niemand so genau.)

Es war uns eine große Freude das Turnier auszutragen.
Der Volleyballclub Hausmannstätten bedankt sich bei allen Spielerinnen und Spielern für ihre Teilnahme, beim Steirischen Volleyballverband für das Vertrauen, bei allen Fans, bei allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung und ein ganz besonders DANKE an Jakim für die tolle Organisation und die Leitung des Turniers!

Zurück zur Übersicht
 
Dr. Weingrill

efinio Ingenieure

Honke

EVG


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten