VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Meisterrunde

1.VBC Steyr1410431
2.Hypo Tirol148626
3.hotVolleys Wien148626
4.SU St. Pölten147719
5.HIB Liebenau147719
6.VCH147719
7.Wiener Neustadt146817
8.Aich/Dob1431111

2. BL Süd (ENDSTAND)

1.HIB Liebenau2016448
2.Wiener Neustadt2014639
3.Aich/Dob2011937
4.VCH2012836
5.TSV Hartberg2012836
6.UVC Graz 22011936
7.Volleyteam Wien2011932
8.VC Voitsberg2071324
9.VBC Weiz 22071319
10.Gratwein2071315
11.Akademie Graz202188

1. LL Damen (ENDSTAND)

1.VCH1615142
2.HIB Liebenau 41613341
3.Bad Radkersburg1611531
4.Trofaiach169727
5.HIB Liebenau 2167922
6.VC Passail167919
7.VSC Graz1641215
8.TSV Hartberg 21641210
9.VC Stegersbach162149

1. LL Herren (ENDSTAND)

1.UVC Bruck1816249
2.VBC Stainach1815344
3.VCH1813540
4.VSC Graz1812634
5.HIB Liebenau 21811733
6.UVC Graz 31861219
7.Kindberg1861218
8.VC Fürstenfeld1841412
9.Trofaiach1841411
10.VSC Graz 21831510

Newsarchiv

VCH-Herren beenden Saison mit einem Sieg (01.05.2016)

Am 30. April stand für die Herrenmannschaft des VC Hausmannstätten das letzte Saisonspiel auf dem Programm. Auf Grund des ungünstigen Termins - ein letztes Spiel nach zwei Wochen Spielpause - wurde auf Seiten der Hausmanstätter auf eine Vorbereitung darauf in der Halle verzichtet und stattdessen bereits die Beachcourts in Hausmannstätten unsicher gemacht.
Negative Auswirkungen daraus auf das Spiel des VCHs ließen sich jedoch nicht ableiten. Umso motivierter starteten die Hausmannstätter in diese Saison-Abschlusspartie:
Ehe sich die Gastgeber des SSV HIB Liebenau versahen, waren sie auch schon 1:0 in Sätzen im Rückstand, so dominant agierten die VCH-ler im ersten Satz.
Nach verschlafenem Start in den zweiten Satz, lieferte man sich hier ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem schlussendlich die Hausmannstätter, die bei 24:23 erstmals in diesem Satz in Führung gingen, das bessere Ende für sich hatten.
Der dritte Durchgang verlief dann weniger spannend, positiv zu erwähnen ist, das Diagonalangreifer Gert Taucher nach seiner Knieverletzung im letzten Saisonspiel noch sein Comeback feiern konnte und sich sogleich auch in der Scorerliste notieren konnte. Mit 25:19 endete dieser Satz sicher für den VCH.

In der Endtabelle der 2. Bundesliga Süd der Herren belegte der Volleyballclub Hausmannstätten somit den dritten Rang, wobei die auf Rang eins und zwei platzierten Weizer, bzw. Aich/Dober nur dank des besseren Satzverhältnisses bei gleicher Punkteanzahl vor den Hausmannstätter zu liegen kamen. Nachsatz zum Reglement: Aus den bisherigen drei 2. Bundesligen (Süd, Ost, West) werden nächste Saison wieder nur zwei (West und Ost), auch die Vereinsführung des VC Hausmannstätten wartet wegen der Aufteilung noch gespannt auf neue Informationen des Österreichischen Volleyballverbands.

Die nähere Zukunft liegt jedoch am Beach. Hier gilt es bereits auf den diesjährigen Tourstop der Spark7-C-Cup-Serie hinzuweisen: Am Pfingstwochenende wird es heuer insgesamt drei Bewerbe geben:
Samstag, 14.05.2016 ab 9:00 Damenbewerb
Sonntag, 15.05.2016 ab 9:00 Herrenbewerb
Montag, 16.05.2016 ab 9:00 Mixedbewerb

Anmelden hierzu kann man sich über den Internetauftritt des Österreichischen Volleyballverband.

2. Bundesliga Süd Herren: Grunddurchgang, Runde 28:
SSV HIB Liebenau - VC Hausmannstätten 0:3 (15:25, 23:25, 19:25)
Für den VCH: Jeremias Pock, Christian Mühlbacher, Florian Kittner, Benedikt Humpel, Christian List, Gert Taucher, Jakim Lippacher, Thomas Schemeth, Florian Schöller, Daniel Schönberger; Bernhard Trummer


Zurück zur Übersicht
 
Honke

Spedition Thomas

Drystar

Dr. Weingrill


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten