VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Damen Süd

1.Wildcats 22018253
2.Villach2017351
3.ATSE Graz2014644
4.Jennersdorf2014641
5.VCH2011933
6.UVC Graz 22091128
7.Wolfsberg2081222
8.VBK Klagenfurt2061419
9.Volleys Brückl2061417
10.HIB Liebenau2041613
11.Akademie Graz203179

2. Bundesliga Herren Süd

1.Aich/Dob 22014644
2.HIB Liebenau2014643
3.Volleyteam Wien2014642
4.TSV Hartberg2016441
5.hotVolleys Wien2014641
6.Wiener Neustadt20101030
7.VBK Klagenfurt 22091128
8.VCH2051519
9.UVC Graz 22061418
10.Akademie Graz2041613
11.VBC Weiz 22041611

1. Landesliga Herren

1.HIB Volley 21817152
2.Gratwein/Voitsberg1814440
3.VBC Stainach1813536
4.Union Leibnitz1811734
5.VSC Graz1881027
6.VC Fürstenfeld189926
7.UVC Bruck1881025
8.VCH1881024
9.HIB Volley 3182166
10.UVC Graz 3180180

Newsarchiv

Marathonwochenende für den VCH (17.04.2016)

Am Samstag, 16.04. stand das letzte Heimspiel der Saison auf dem Programm. Der VCH wollte sich eine gute Ausgangsposition im Kampf um Platz eins sichern. Gelungen ist dies nur bedingt.
Der VCH startete zwar nicht überzeugend jedoch in der Satzausbeute effektiv und konnte gegen die ersatzgeschwächten Bleiburger eine rasche 2:0-Satzführung erspielen.
Danach gelang auf Seiten der Hausmannstätter jedoch nur mehr wenig. Die folgenden zwei Sätze musste man an die Südkärntner abtreten, ehe man den fünften Satz wieder gewinnen konnte. Ein Sieg, mit dem die Hausmannstätter ob seiner Knappheit jedoch überhaupt nicht zufrieden waren.
Am nächsten Tag ging es zum Auswärtsspiel, zu den, von Florian Schöller betreuten Fürstenfeldern.
Der VCH startete - müde vom Spiel am Vortag - mehr schlecht als recht in die Partie. Verlor den ersten Satz und und der zweite sah lange Zeit nicht rosig aus. Gegen Ende des zweiten Satzes konnten sich die Hausmannstätter jedoch wieder herankäpfen und den Satz für sich entscheiden.
Auch den dritten Satz konnte der VCH siegreich beenden, danach schien jedoch die Luft draußen zu sein. Klare Satz-Niederlagen im vierten und fünften Durchlauf ließen die Fürstenfelder jubeln, und die Hausmannstätter auf den zweiten Tabellenplatz zurückfallen.
Auf den VCH wartet somit nur mehr die letzte Partie: diese findet am Samstag, 30.04. um 20:00 Uhr auswärts am USZ Rosenhain gegen SSV HIB Liebenau statt.

2. Bundesliga Süd Herren: Grunddurchgang, Runde 25 und 26:
VC Hausmannstätten - SK Posojilnica Aich/Dob/2 3:2 (25:21, 25:22, 20:25, 18:25, 15:11)
VC Fürstenfeld - VC Hausmannstätten 3:2 (25:21, 23:25, 23:25, 25:18, 15:10)
Für den VCH: Florian Knopper, Jeremias Pock, Benedikt Humpel, Thomas Schemeth, Christian Mühlbacher, Daniel Schönberger, Jakim Lippacher, Christoph Liebminger, Florian Kittner, Christian List


Zurück zur Übersicht
 
EVG

Bst Bau

Ölmühle Fandler

efinio Ingenieure


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten