VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Meisterrunde

1.VBC Steyr1410431
2.Hypo Tirol148626
3.hotVolleys Wien148626
4.SU St. Pölten147719
5.HIB Liebenau147719
6.VCH147719
7.Wiener Neustadt146817
8.Aich/Dob1431111

2. BL Süd (ENDSTAND)

1.HIB Liebenau2016448
2.Wiener Neustadt2014639
3.Aich/Dob2011937
4.VCH2012836
5.TSV Hartberg2012836
6.UVC Graz 22011936
7.Volleyteam Wien2011932
8.VC Voitsberg2071324
9.VBC Weiz 22071319
10.Gratwein2071315
11.Akademie Graz202188

1. LL Damen (ENDSTAND)

1.VCH1615142
2.HIB Liebenau 41613341
3.Bad Radkersburg1611531
4.Trofaiach169727
5.HIB Liebenau 2167922
6.VC Passail167919
7.VSC Graz1641215
8.TSV Hartberg 21641210
9.VC Stegersbach162149

1. LL Herren (ENDSTAND)

1.UVC Bruck1816249
2.VBC Stainach1815344
3.VCH1813540
4.VSC Graz1812634
5.HIB Liebenau 21811733
6.UVC Graz 31861219
7.Kindberg1861218
8.VC Fürstenfeld1841412
9.Trofaiach1841411
10.VSC Graz 21831510

Newsarchiv

VCH-Herren siegen in Graz bei SSV HIB (09.12.2015)

Erstmals in dieser Saison stand Coach Robert Scheucher ein voller 12-Mann-Kader zu Verfügung - zudem feierten Libero Daniel Schönberger und Zuspieler Jakim Lippacher ihr diesjähriges Meisterschaftsdebut.
Nach ausgeglichenem Beginn, konnten sich die Hausmannstätter schnell eine Führung gegen die Gastgeber des SSV Hib Liebenaus erspielen. Trotz einiger unvermeidbaren Fehler gegen Ende des Satzes, die diesen etwas unnötig in die Länge zogen, konnte der Satz klar mit 25:19 gewonnen werden.
Durch eine relativ schwache Serviceleistung, schafften die Hausmanstätter es, dass sie die Gastgeber wieder ins Spiel brachten, hinzu gesellten sich einige Side-Out-Fehler und so kam es, dass die Gastgeber bei 24:23 den ersten Satzball ihrerseits erspielten. Gekonnt konnte dieser vom eingewechselten Christoph Liebminger mit einem wuchtigen Angriff abgewehrt werden. Auch den zweiten Satzball konnten die Gastgeber nicht nutzen. Mit zwei Angriffsfehlern der Liebenauer kamen die Hausmannstätter danach etwas glücklich, aber nicht unverdient zum zweiten Satzgewinn.
Mit mehr Konzentration und einen in Spiellaune befindlichen Christian List wurde der dritte Durchlauf zur Machtdemonstration für die Hausmannstätter. Der ersehnte 3:0-Sieg wurde somit eingefahren.
Weiter geht's bereits diesen Freitag, auswärts in Klagenfurt, gegen VBK Klagenfurt/2. Ziel: die nächsten drei Punkte.

2. Bundesliga Süd Herren: Grunddurchgang, Runde 10:
SSV HIB Liebenau - VC Hausmannstätten 0:3 (19:25, 25:27, 14:25)
Für den VCH: Florian Schöller, Jeremias Pock, Christian List, Christian Mühlbacher, Florian Kittner, Christoph Liebminger, Gert Taucher, Daniel Schönberger, Jakim Lippacher, Andreas Ofner, Thomas Schemeth, Benedikt Humpel; Robert Scheucher


Zurück zur Übersicht
 
Dr. Weingrill

Bst Bau

efinio Ingenieure

Steirerkraft


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten