VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Herren Süd

1.HIB Liebenau44012
2.Roadrunn./P44011
3.Hartberg5329
4.Sokol V Wien4227
5.hotVolleys Wien4226
6.UVC Graz 24226
7.VCH4225
8.Akademie Graz5144
9.Wr.Neustadt3123
10.VC Voitsberg3123
11.Aich/Dob 24040

2. Bundeliga Damen Süd

1.ATSE Graz44011
2.VCH3309
3.Volleys Brückl4319
4.UVC Graz 23216
5.HIB Liebenau4226
6.Villach4225
7.Jennersdorf3124
8.Akademie Graz3123
9.Wildcats 24133
10.VBK Klagenfurt3031
11.Krottendorf3030

1. Landesliga Herren

1.VBC Weiz 265115
2.VCH3308
3.UVC Bruck4227
4.HIB Liebenau 22206
5.VSC Graz3216
6.VBC Stainach3216
7.UVC Graz 35144
8.VC Gratwein4132
9.VC Fürstenfeld2020
10.Kindberg4040

Newsarchiv

Herren siegreich in der Liga (25.10.2015)

Mit einem klaren 3:0-Sieg starten die VCH-Herren1 erfolgreich in die Heimspielserie.
Der heutige Gegner, VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt/2 konnte den Hausmannstättern selten gefährlich werden. Coach Robert Scheucher konnte alle neun, ihm zu Verfügung stehenden Kaderspieler einsetzen und alle konnten auch überzeugen.
Nach etwas verhaltenem Beginn, kam der VCH-Express nach dem ersten Technischen Timeout in Fahrt und konnte den ersten Satz mit 25:12 für sich entscheiden.
Ab dem zweiten Satz übernahm dann der wieder genesene Florian Knopper das Aufspielszepter von Florian Schöller der nun auf der Außenangreiferposition spielte. Auch in dieser Konstellation hatte der VCH keine Probleme und konnte den Satz sicher mit 25:13 für sich entscheiden.
Auch der dritte Satz startete vielversprechend - bis irgendwann der Konzentrationsfaden der Gastgeber riss - viele Fehler auf Seiten der Steirer und eine konstant spielende kärntner U-17 Mannschaft ließ die beiden Mannschaften wieder gleichauf erscheinen. Coach Robert Scheucher fand in einem Timeout allerdings rasch wieder die richtigen Worte und die Hausmannstätter konnten den Sieg mit 25:20 in trockene Tücher bringen. - Der erste Liga-Sieg der Saison war eingefahren.

Weiter geht's nächstes Wochenende gleich mit zwei Heimspielen: am Samstag, 31.10. um 15:00 geht's gegen SSV HIB Liebenau und am Sonntag, 01.11. um 17:00 gegen Vulkanland Volleys Feldbach, jeweils in der Sporthalle Hausmannstätten.
Der VCH freut sich über reges Zuschauerinteresse!

2. Bundesliga Süd Herren: Grunddurchgang, Runde 2:
VC Hausmannstätten - VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt/23:0 (25:12, 25:13, 25:20)
Für den VCH: Christian List, Jeremias Pock, Christoph Liebminger, Florian Knopper, Gert Taucher, Florian Schöller, Florian Kittner, Thomas Schemeth, Christian Mühlbacher; Robert Scheucher, Jakim Lippacher


Zurück zur Übersicht
 
Dr. Weingrill

Fa. Trost, Zwaring

Autohaus Jakob Prügger

Architekturbüro Frei + Wurzrainer


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten