VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Meisterrunde

1.VBC Steyr1410431
2.Hypo Tirol148626
3.hotVolleys Wien148626
4.SU St. Pölten147719
5.HIB Liebenau147719
6.VCH147719
7.Wiener Neustadt146817
8.Aich/Dob1431111

2. BL Süd (ENDSTAND)

1.HIB Liebenau2016448
2.Wiener Neustadt2014639
3.Aich/Dob2011937
4.VCH2012836
5.TSV Hartberg2012836
6.UVC Graz 22011936
7.Volleyteam Wien2011932
8.VC Voitsberg2071324
9.VBC Weiz 22071319
10.Gratwein2071315
11.Akademie Graz202188

1. LL Damen (ENDSTAND)

1.VCH1615142
2.HIB Liebenau 41613341
3.Bad Radkersburg1611531
4.Trofaiach169727
5.HIB Liebenau 2167922
6.VC Passail167919
7.VSC Graz1641215
8.TSV Hartberg 21641210
9.VC Stegersbach162149

1. LL Herren (ENDSTAND)

1.UVC Bruck1816249
2.VBC Stainach1815344
3.VCH1813540
4.VSC Graz1812634
5.HIB Liebenau 21811733
6.UVC Graz 31861219
7.Kindberg1861218
8.VC Fürstenfeld1841412
9.Trofaiach1841411
10.VSC Graz 21831510

Newsarchiv

VCH-Herren erfolgreich im Ö-Cup (26.09.2015)

Nach der Verjüngungskur in der heurigen Sommerpause (einige routinierte Spieler wechselten in die zweite Mannschaft) erfolgte im ersten Pflichtspiel der Saison der erste Sieg für die Herren des VC Hausmannstätten.
Im Österreichischen Cup ging es in der zweiten Runde gegen den Ligakonkurrenten Vulkanland Volleys aus Feldbach, doch diese präsentierten sich bei weitem nicht mehr so stark wie im Vorjahr, da doch viele Spieler den Verein verlassen hatten und die Lücken mit jungen, unerfahrenen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs nachbesetzt wurden.
Auf Seiten der Hausmannstätter zog erstmals Neo-Zuspieler Florian Knopper die Fäden und dies auch äußerst effektiv. Auf Grund einiger Ausfälle musste der zweite Neuzugang sein Debut auf der, für ihn eher ungewohnten Mittelblocker-Position feiern, doch auch hier bot Christoph Liebminger eine souveräne Vorstellung.
Zum Spiel selbst, zwar gestaltete sich der ein oder andre Satz zu Beginn ausgeglichen, doch recht bald in jedem Durchgang konnten sich die Hausmannstätter mit einigen Punkten absetzen, das Zusammenspiel wirkte stark verbessert und Kapitän Florian Kittner freut sich schon, wenn die Meisterschaft am 17.10. auswärts gegen Voitsberg startet: "Auch wenn der heutige Gegner nicht wirklich ein Gradmesser war: Ich denke, wir sind auf einem guten Weg, die Abstimmung wird von Mal zu Mal besser. Ich sehe die Chancen gut, dass wir auch in der Meisterschaft mit einem Erfolgserlebnis starten können."

Ergebnis:
Österreichischer Cup Herren, Runde 2:
Vulkanland Volleys Feldbach - VC Hausmannstätten 0:3 (18:25, 12:25, 17:25)
Für den VCH: Christian Mühlbacher, Florian Kittner, Andreas Ofner, Christoph Liebminger, Florian Schöller, Florian Knopper, Thomas Schemeth, Benedikt Humpel; Robert Scheucher, Jakim Lippacher


Zurück zur Übersicht
 
Spedition Thomas

efinio Ingenieure

Innotech

Bst Bau


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten