VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Meisterrunde

1.VBC Steyr1410431
2.Hypo Tirol148626
3.hotVolleys Wien148626
4.SU St. Pölten147719
5.HIB Liebenau147719
6.VCH147719
7.Wiener Neustadt146817
8.Aich/Dob1431111

2. BL Süd (ENDSTAND)

1.HIB Liebenau2016448
2.Wiener Neustadt2014639
3.Aich/Dob2011937
4.VCH2012836
5.TSV Hartberg2012836
6.UVC Graz 22011936
7.Volleyteam Wien2011932
8.VC Voitsberg2071324
9.VBC Weiz 22071319
10.Gratwein2071315
11.Akademie Graz202188

1. LL Damen (ENDSTAND)

1.VCH1615142
2.HIB Liebenau 41613341
3.Bad Radkersburg1611531
4.Trofaiach169727
5.HIB Liebenau 2167922
6.VC Passail167919
7.VSC Graz1641215
8.TSV Hartberg 21641210
9.VC Stegersbach162149

1. LL Herren (ENDSTAND)

1.UVC Bruck1816249
2.VBC Stainach1815344
3.VCH1813540
4.VSC Graz1812634
5.HIB Liebenau 21811733
6.UVC Graz 31861219
7.Kindberg1861218
8.VC Fürstenfeld1841412
9.Trofaiach1841411
10.VSC Graz 21831510

Newsarchiv

VCH Damen holen wichtige Punkte im Aufstiegs-Play-Off (10.03.2014)

Am Samstag dem 08.03.2014 war es wieder soweit. Die VCH-Damen bestritten ihr mittlerweile drittes Match im Aufstiegs-Play-Off.
Die Mannschaft begann souverän und konnte im ersten Satz eine vorübergehende Führung, nicht zuletzt dank der starken Angriffe von Diagonalspielerin Waltraud Philipp, von 21:13 erreichen. Nach einem leichten Schwächeanfall konnte der Satz 25:22 gewonnen werden. Im zweiten Satz wurde umgestellt und Neuling Antje Schilcher durfte ihr Debut in der Mannschaft feiern. Die Damen hatten aufgrund von Ungereimtheiten in der Annahme mit einem Rückstand von 5:0 zu kämpfen, was dazu führte dass sie diesen Satz verloren (22:25). Im dritten Satz lieferten sich die zwei Mannschaften ein hartes Duell, welches aufgrund der starken Serviceleistungen seitens der VCH-Damen zu einer 2:1 Führung in Sätzen führte. Im 4. Satz war die Mannschaft überlegen und konnte den klaren 3:1 Sieg herausschlagen und wieder 3 Punkte erkämpfen.
Kommendes Wochenende, am Samstag dem 15. März 2014 um 19:00, gilt es im Heimspiel dem direkten Tabellengegner Eisenerz-Trofaiach die Führung streitig zu machen, starke Unterstützung seitens der Fans darf hier natürlich nicht fehlen!


Zurück zur Übersicht
 
Fa. Trost, Zwaring

Architekturbüro Frei + Wurzrainer

Bst Bau

Honke


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten