VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Damen Süd

1.Wildcats 22018253
2.Villach2017351
3.ATSE Graz2014644
4.Jennersdorf2014641
5.VCH2011933
6.UVC Graz 22091128
7.Wolfsberg2081222
8.VBK Klagenfurt2061419
9.Volleys Brückl2061417
10.HIB Liebenau2041613
11.Akademie Graz203179

2. Bundesliga Herren Süd

1.Aich/Dob 22014644
2.HIB Liebenau2014643
3.Volleyteam Wien2014642
4.TSV Hartberg2016441
5.hotVolleys Wien2014641
6.Wiener Neustadt20101030
7.VBK Klagenfurt 22091128
8.VCH2051519
9.UVC Graz 22061418
10.Akademie Graz2041613
11.VBC Weiz 22041611

1. Landesliga Herren

1.HIB Volley 21817152
2.Gratwein/Voitsberg1814440
3.VBC Stainach1813536
4.Union Leibnitz1811734
5.VSC Graz1881027
6.VC Fürstenfeld189926
7.UVC Bruck1881025
8.VCH1881024
9.HIB Volley 3182166
10.UVC Graz 3180180

Newsarchiv

2x Sieg – erfolgreicher Start im Aufstiegs Play Off (05.03.2014)

Nach einer etwas verkorksten Herbstsaison in der 1. Landesliga konnten die VCH-Damen am Samstag dem 1. März die ersten wohlverdienten Punkte für das Aufstiegs Play Off sammeln.
Schon der erste Satz wurde dank starkem Zusammenhalt und Teamgeist mit 25 zu 16 entschieden. Im zweiten Satz machten sich einige Unklarheiten breit, welche dann zum Verlust dieses Satzes (18:25) führten. Nach der Satzpause konnten die VCH-Mädls diese Unklarheiten beseitigen und gewannen 25:18. Dank starker Serviceleistung konnte man sich im vierten und somit letzten Satz (26:24) vom UVC Passail erfolgreich verabschieden.

Schon etwas ermüdet vom ersten Match schritten die VCH-Damen mit der neu aufgestellten Libera Petra Steinkellner in den ersten Satz, welcher leider an den UVC ece Bruck abgegeben werden musste (22:25). Der 2. Satz wurde dank starker Serviceleistung seitens der Hauptangreiferinnnen Nadja Wakonig und Sabrina Pretzler gewonnen (25:17). Der 3. Satz wurde trotz starker spielerischer Leistung für den UVC ece Bruck entschieden (23:25). Im vierten Satz konnte Waltraud Philipp, Diagonalspielerin, wohl auch dank perfekten Aufspiels von Daniela Huber an die starken Leistungen in der Herbstsaison anknüpfen und den Sieg im 4. Satz 25:20 für den VC Hausmannstätten erlangen. Der Entscheidungssatz ging mit 15:12 an die Heimmannschaft und führte somit zu einem gebührenden Sieg und erfolgreichen Start in die Frühjahrssaison.


Zurück zur Übersicht
 
Ölmühle Fandler

Drystar

Autohaus Jakob Prügger

Architekturbüro Frei + Wurzrainer


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten