VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Herren Süd

1.HIB Liebenau44012
2.Roadrunn./P44011
3.Hartberg5329
4.Sokol V Wien4227
5.hotVolleys Wien4226
6.UVC Graz 24226
7.VCH4225
8.Akademie Graz5144
9.Wr.Neustadt3123
10.VC Voitsberg3123
11.Aich/Dob 24040

2. Bundeliga Damen Süd

1.ATSE Graz44011
2.VCH3309
3.Volleys Brückl4319
4.UVC Graz 23216
5.HIB Liebenau4226
6.Villach4225
7.Jennersdorf3124
8.Akademie Graz3123
9.Wildcats 24133
10.VBK Klagenfurt3031
11.Krottendorf3030

1. Landesliga Herren

1.VBC Weiz 265115
2.HIB Liebenau 244011
3.VCH3308
4.UVC Bruck4227
5.VBC Stainach4227
6.VSC Graz3216
7.VC Gratwein5235
8.UVC Graz 35144
9.VC Fürstenfeld4040
10.Kindberg4040

Newsarchiv

Sieg gegen Aich/Dob/2 (25.01.2014)

In der fünften Runde des Qualifikationsdurchgang hatten die Hausmannstätter Herren die Gäste aus Bleiburg zu Gast.
Die Hausherren starteten, wachgerüttelt von den zuletzt mäßigen Leistungen gut in die Partie. Die Gäste, zu siebent angereist, wirkten unmotiviert und erwischten wohl nicht ihren besten Tag. Mit einer 8:1-Führung gingen die VCHler ins erste Technische Timeout. Die Gäste kamen im weiteren Verlaufe des Satzes zumindest noch zweistellig auf die Zähltafel, mit 25:14 ging der Satz klar an die Hausherren.
Ähnliches Bild auch im zweiten Durchgang, die Südkärntner konnten die Steirer kaum fordern, spielten äußerst fehleranfällig, die Hausherren, bei denen Christian List ein Comeback nach seinem Asienurlaub feierte, konzentrierten sich aufs Fehlervermeiden und konnten so den zweiten Satz mit 25:19 auch klar für sich entscheiden.
In den dritten Durchgang startete der VCH wieder mit einer 4:0-Serie, doch erfingen sich die Gäste nun etwas früher. Bis 20:19 kamen die Bleiburger wieder an die Hausmannstätter heran, nach einigem Hin-und-Her konnte schließlich Heimkehrer Christian List den Matchball zum 25:22 verwerten.
Eine kompakt gute Mannschaftsleistung und die Nicht-Anpassung (zumindest über weite Strecken) ans Niveau der Gegner waren wohl die Hauptgründe für diesen klaren 3:0-Sieg.
Weiter geht's mit drei Heimspielen nächste Woche:
Dienstag, 28.01.2014 um 20:30 gegen Südstadt
Samstag, 01.02.2014 um 20:00 gegen Mils
Sonntag, 02.02.2014 um 15:00 gegen Ried

Alle Spiele finden in der SH Hausmannstätten statt. Der VCH freut sich über volle Tribünen!

Ergebnis:
Qualifikationsrunde 2.BL, 5. Runde:
VC Hausmannstätten - SK Posojilnica Aich/Dob/2 3:0 (25:14, 25:19, 25:22)
Für den VCH: Jakim Lippacher, Christian Mühlbacher, Christian List, Florian Muhrer, Philip Peinsold, Jeremias Pock, Andreas Wimmer, Andreas Ofner, Bernhard Trummer, Gert Taucher


Zurück zur Übersicht
 
Autohaus Jakob Prügger

Spedition Thomas

efinio Ingenieure

Steirerkraft


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten