VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Meisterrunde

1.VBC Steyr1410431
2.Hypo Tirol148626
3.hotVolleys Wien148626
4.SU St. Pölten147719
5.HIB Liebenau147719
6.VCH147719
7.Wiener Neustadt146817
8.Aich/Dob1431111

2. BL Süd (ENDSTAND)

1.HIB Liebenau2016448
2.Wiener Neustadt2014639
3.Aich/Dob2011937
4.VCH2012836
5.TSV Hartberg2012836
6.UVC Graz 22011936
7.Volleyteam Wien2011932
8.VC Voitsberg2071324
9.VBC Weiz 22071319
10.Gratwein2071315
11.Akademie Graz202188

1. LL Damen (ENDSTAND)

1.VCH1615142
2.HIB Liebenau 41613341
3.Bad Radkersburg1611531
4.Trofaiach169727
5.HIB Liebenau 2167922
6.VC Passail167919
7.VSC Graz1641215
8.TSV Hartberg 21641210
9.VC Stegersbach162149

1. LL Herren (ENDSTAND)

1.UVC Bruck1816249
2.VBC Stainach1815344
3.VCH1813540
4.VSC Graz1812634
5.HIB Liebenau 21811733
6.UVC Graz 31861219
7.Kindberg1861218
8.VC Fürstenfeld1841412
9.Trofaiach1841411
10.VSC Graz 21831510

Newsarchiv

3 Spiele - 3 Siege (10.03.2012)

Drei Volleyballspiele standen an diesem Tag in der Hausmannstättner Sporthalle an der Tagesordnung - und alle drei Spiele wurden von den Hausmannstättner Teams auch gewonnen.
Den Anfang machte die zweite Herrenmannschaft gegen FC Donald St. Ruprecht. Ohne sich Blöße zu geben gewannen die Hausherren die Partie sicher mit 3:0.
Eine wesentlich knappere Partie sollte die nächste Begegnung gegen UVC Holding Graz 4 werden. Nach einem knappen Erfolg im ersten Satz der Grazer konnten die Hausmannstättner zurückschlagen und den zweiten Durchlauf für sich entscheiden. Nichts ging mehr dann im dritten Satz auf Seiten der Hausmannstättner. Doch nach dem neuerlichen Satzverlust schaffte es die Mannschaft wieder, sich aufzurichten und den Folgedurchgang für sich zu entscheiden. Im allesentscheidenden fünften Satz galt es dann erstmals einen ungeraden Satz in diesem Spiel zu gewinnen um sich zumindest noch zwei Punkte für die Tabelle sichern zu können. Dank tollem Start war der fünfte Satz der klarste und die Hausmannstättner konnten den zweiten Sieg an diesem Tag bejubeln.

Eine knappe Angelegenheit, das Spiel Hausmannstätten 2 - UVC Graz 4:


Ergebnisse:
VC Hausmannstätten 2 - FC Donald St. Ruprecht 3:0 (25:17, 25:20, 25:12)
VC Hausmannstätten 2 - UVC Holding Graz 4 3:2 (21:25, 25:20, 15:25, 25:19, 15:8)
Für den VCH:
Alexander Haas, Andreas Pichler, Attila Salavecz, Bernhard List, Krisztián Balta, Lukas Haysen, Manuel Fellner, Mario Kainz, Martin Philipp, Florian Robin, Patrik Just, René Happich; Jakim Lippacher, Harald Philipp

Am Abend spielte dann die erste Herrenmannschaft des VCHs gegen Aich/Dob/2. Die Gegner agierten an diesem Abend wesentlich unkompakter als vor einem Monat in ihrer Heimat - der VCH hingegen präsentierte sich erstmals seit längerer Zeit in einer Partie ohne größeren spielerischen "Hänger". So war ein erfolgreiches Abschneiden des VC Hausmannstättens in dieser Partie nie in Frage zu stellen. Sicher wurde die Partie mit 3:0 gewonnen und somit bleibt man in der Liga auf Tuchfüllung mit dem Tabellenführer aus Weiz.

Fotos vom Spiel! copyright: Alexander Haas

Ergebnis:
VC Mutter Natur Hausmannstätten - SK Posojilnica Aich/Dob/2 3:0 (25:17, 25:20, 25:21)
Für den VCH:
Andreas Wimmer, Armin Streibl, Jakim Lippacher, Jeremias Pock, Bernhard Trummer, Christian Mühlbacher, Florian Kittner, Gert Taucher, Philip Peinsold


Zurück zur Übersicht
 
Fa. Trost, Zwaring

efinio Ingenieure

Bst Bau

Bst Bau


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten