VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Damen Süd

1.Wildcats 22018253
2.Villach2017351
3.ATSE Graz2014644
4.Jennersdorf2014641
5.VCH2011933
6.UVC Graz 22091128
7.Wolfsberg2081222
8.VBK Klagenfurt2061419
9.Volleys Brückl2061417
10.HIB Liebenau2041613
11.Akademie Graz203179

2. Bundesliga Herren Süd

1.Aich/Dob 22014644
2.HIB Liebenau2014643
3.Volleyteam Wien2014642
4.TSV Hartberg2016441
5.hotVolleys Wien2014641
6.Wiener Neustadt20101030
7.VBK Klagenfurt 22091128
8.VCH2051519
9.UVC Graz 22061418
10.Akademie Graz2041613
11.VBC Weiz 22041611

1. Landesliga Herren

1.HIB Volley 21817152
2.Gratwein/Voitsberg1814440
3.VBC Stainach1813536
4.Union Leibnitz1811734
5.VSC Graz1881027
6.VC Fürstenfeld189926
7.UVC Bruck1881025
8.VCH1881024
9.HIB Volley 3182166
10.UVC Graz 3180180

Newsarchiv

BL-Herren 13.03.2005:
VCH übergibt Südstadt/Perchtoldsdorf die rote Laterne


25:21, 25:15, 26:24 - in eindrucksvoller Weise hat sich der VCH am Sonntag in der Sporthalle Hausmannstätten vom letzten Tabellenplatz verabschiedet. Südstadt/Perchtoldsdorf war in Minimalbesetzung angereist, der VCH hatte hingegen den maximalen Kader aufgeboten. Dieses Ungleichgewicht spiegelte sich auch im Spielverlauf wider, die Hausmannstättner gewannen unter der Leitung von Schiedsrichter Scheibelhofer die beiden ersten Sätze klar, im zweiten Satz dominierte der VCH nach Belieben - hervorzuheben vor allen Diagonalspieler Gery Trost, der in einer fehlerlosen Partie sein großartiges offensives Potential zeigte. Im dritten Satz begehrte Südstadt/Perchtoldsdorf nochmals auf, ging nach wechselndem Spielverlauf sogar 19:24 in Führung. Der VCH wankte, fiel aber nicht: Sieben Punkte in Folge brachten dem VCH den verdienten 3:0 Sieg über den direkten Konkurrenten in der Tabelle.
"Eine mannschaftlich sehr gute Leistung" lobte nach dem Match das Trainerduo Stryeck-Philipp alle Spieler (Happich, Lippacher, F.Muhrer, Mrkor, G.Trost, R.Trost, Trummer, Wimmer), "auch taktisch haben wir das Team sehr gut eingestellt."
"Vier Punkte aus zwei Spielen nur an diesem Wochenende - jetzt geht's erst richtig los!" freut sich Obmann Bernhard Trummer auf die nächsten Spiele - und auf die neuen grünen Dressen von Hauptsponsor "Mutter Natur".
(ss)

Die siegreichen VCH-Herren am 13.März 2005

Zurück zur Übersicht
 
Autohaus Jakob Prügger

Steirerkraft

Dr. Weingrill

efinio Ingenieure


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten