VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Meisterrunde

1.VBC Steyr1410431
2.Hypo Tirol148626
3.hotVolleys Wien148626
4.SU St. Pölten147719
5.HIB Liebenau147719
6.VCH147719
7.Wiener Neustadt146817
8.Aich/Dob1431111

2. BL Süd (ENDSTAND)

1.HIB Liebenau2016448
2.Wiener Neustadt2014639
3.Aich/Dob2011937
4.VCH2012836
5.TSV Hartberg2012836
6.UVC Graz 22011936
7.Volleyteam Wien2011932
8.VC Voitsberg2071324
9.VBC Weiz 22071319
10.Gratwein2071315
11.Akademie Graz202188

1. LL Damen (ENDSTAND)

1.VCH1615142
2.HIB Liebenau 41613341
3.Bad Radkersburg1611531
4.Trofaiach169727
5.HIB Liebenau 2167922
6.VC Passail167919
7.VSC Graz1641215
8.TSV Hartberg 21641210
9.VC Stegersbach162149

1. LL Herren (ENDSTAND)

1.UVC Bruck1816249
2.VBC Stainach1815344
3.VCH1813540
4.VSC Graz1812634
5.HIB Liebenau 21811733
6.UVC Graz 31861219
7.Kindberg1861218
8.VC Fürstenfeld1841412
9.Trofaiach1841411
10.VSC Graz 21831510

Newsarchiv

Graz kann auswärts nur kurz gefordert werden (29.10.2011)

Samstags ging's zum ungeschlagenen Tabellenführer UVC Holding Graz/2.
Bei einem relativ ausgeglichenen ersten Satz mussten die Hausmannstättner einige Male geringe Vorsprünge der Gastgeber aufholen, schlußendlich konnten sich die Grazer glücklich mit 25:23 durchsetzen.
Ähnliches Bild im folgenden Satz. Wieder eine sehr ausgeglichene Angelegenheit, diesmal mit dem besseren Ende für den VCH, bei denen Oti Derschmidt mit einem Block den 1:1-Satzausgleich herstellen konnte.
So konnte man der jungen Grazer Mannschaft als erste Mannschaft in der heurigen Saison einen Satz abnehmen, viel mehr war anschließend dann nicht mehr drinn, da die Leistung der VCH-Spieler zunehmend nachließ. Zu viele individuelle Fehler und Abstimmungsprobleme in der Mannschaft ließen nach dem relativ klaren Verlust des dritten Satzes und einer am Beginn des vierten Satzes herausgearbeiteten Führung der Hausmannstättner aber keinen weiteren Satzgewinn zu.

Ergebnis:
UVC Holding Graz/2 - VC Mutter Natur Hausmannstätten 3:1 (25:23, 22:25, 25:18, 25:17)
Für den VCH: Armin Streibl, Florian Kittner, Bernhard Trummer, Christian Mühlbacher, Otfried Derschmidt, Thomas Plesiutschnig, Jakim Lippacher, Christian List, Gert Taucher, Roland Trost

Bereits am Freitag besiegte die zweite Herrenmannschaft des VC Hausmannstätten in der zweiten Runde des steir. Cups die U-19-Mannschaft von Gratwein, auswärts mit 3:0 (25:19, 25:12, 25:6)
Für den VCH: Bernhard List, Manuel Fellner, Lukas Haysen, Patrik Just, Jeremias Pock, Peter Hödl, Florian Robin, Andreas Posch, Andreas Pichler, Mario Kainz, Martin Philipp; Jakim Lippacher

Zurück zur Übersicht
 
Dr. Weingrill

efinio Ingenieure

Fa. Trost, Zwaring

Honke


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten