VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. BL Damen Süd Relegation

1.VCH0005
2.UVC Graz 20004
3.Wolfsberg0003
4.VBK Klagenfurt0002
5.Volleys Brückl0001
6.HIB Liebenau0000

2. BL Herren Süd Relegation

1.hotVolleys Wien0005
2.Wiener Neustadt0004
3.VBK Klagenfurt 20003
4.VCH0002
5.UVC Graz 20001
6.VBC Weiz 20000

Landesliga Herren Relegation

1.VCH32121
2.HIB Volley 422018
3.TUS Feldbach11017
4.UVC Bruck00016
5.HIB Volley 32119
6.Kindberg2027
7.Deutschlandsberg2115
8.UVC Graz 32020

Newsarchiv

Nichts zu holen auf der Sport & Fun Messe in Ried (12.03.2011)

Die VCH-Herren spielten als eine der Hauptattraktion der Sport & Fun Messe in Ried im Innkreis gegen den aktuellen Tabellenführer der Aufstiegsrunde zur ersten Bundesliga SG supervolley OÖ.
Ambitioniert starteten die Steirer in diese Partie und konnten sich sukzessive einen Vorsprung erspielen. Zu fehlerhaft dann leider das Spiel der Hausmannstättner am Ende des Satzes um einen ersten Satzgewinn für sich verbuchen zu können. 25:23 für Enns.
Sehr schlecht startete der VCH dann in den zweiten Durchgang, die technischen Timeouts bei 8:3- und 16:8-Führung für die Gastgeber ließ noch nicht erahnen dass die Hausmannstättner überraschend den Satz gegen Ende noch eng gestalten konnten. Dennoch musste auch der zweite Satz, mit 25:22 an die Gastgeber abgegeben werden.
Ähnliches Bild dann auch im dritten Satz, mit dem Unterschied, dass die Hausmannstättner auch im Finish nicht mehr zusetzen konnten und somit den dritten Satz klar an die Oberösterreicher abgeben musste - 25:14.

Ergebnis:
SG supervolley OÖ - VC Mutter Natur Hausmannstätten 3:0 (25:23, 25:22, 25:14)

Für den VCH: Otfried Derschmidt, Christian List, Jakim Lippacher, Armin Streibl, Florian Kittner, Philip Peinsold, Andreas Wimmer, Martin Muhrer; Andreas Kurda


Zurück zur Übersicht
 
Dr. Weingrill

EVG

Bst Bau

Bst Bau


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten