VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Meisterrunde

1.VBC Steyr1410431
2.Hypo Tirol148626
3.hotVolleys Wien148626
4.SU St. Pölten147719
5.HIB Liebenau147719
6.VCH147719
7.Wiener Neustadt146817
8.Aich/Dob1431111

2. BL Süd (ENDSTAND)

1.HIB Liebenau2016448
2.Wiener Neustadt2014639
3.Aich/Dob2011937
4.VCH2012836
5.TSV Hartberg2012836
6.UVC Graz 22011936
7.Volleyteam Wien2011932
8.VC Voitsberg2071324
9.VBC Weiz 22071319
10.Gratwein2071315
11.Akademie Graz202188

1. LL Damen (ENDSTAND)

1.VCH1615142
2.HIB Liebenau 41613341
3.Bad Radkersburg1611531
4.Trofaiach169727
5.HIB Liebenau 2167922
6.VC Passail167919
7.VSC Graz1641215
8.TSV Hartberg 21641210
9.VC Stegersbach162149

1. LL Herren (ENDSTAND)

1.UVC Bruck1816249
2.VBC Stainach1815344
3.VCH1813540
4.VSC Graz1812634
5.HIB Liebenau 21811733
6.UVC Graz 31861219
7.Kindberg1861218
8.VC Fürstenfeld1841412
9.Trofaiach1841411
10.VSC Graz 21831510

Newsarchiv

Freudentag für den VCH – 3 von 4 möglichen Siegen eingefahren! (02.10.2010)

Den Anfang machten an diesem Tag die Gebietsliga-Herren mit ihrem Auswärtsspiel in Graz.
Bis auf kleinere Konzentrationslöcher jeweils in der Mitte von Satz eins und zwei, agierten sie gegen die Gastgeber UVC Graz 3 sehr souverän und konnten die ersten drei Punkte in dieser Saison anschreiben.

Ergebnis:
UVC Graz 3 – VC Hausmannstätten 2 0:3 (19:25, 17:25, 12:25)

Für den VCH: Thomas Blaim, Manuel Fellner, René Happich, Lukas Haysen, Peter Hödl, Patrik Just, Mario Kainz, Bernhard List, Martin Philipp, Florian Robin; Jakim Lippacher


Gleichzeitig spielte die Damenmannschaft des VC Hausmannstättens ihre Doppelheimrunde.
Hierbei gelang ein souveräner 3-Satz-Sieg gegen VAM Eisenerz. Im anschließenden Spiel ging es knapp zu. Ohne dem nötigen Glück gelang kein Satzgewinn, somit konnte die Mannschaft BSM HIB Liebenau mit einem Sieg nach Hause fahren.

Ergebnisse:
VC Hausmannstätten – VAM Eisenerz 3:0 (25:13, 25:15, 25:12)
VC Hausmannstätten – BSM HIB Liebenau 0:3 (23:25, 21:25, 24:26)

Für den VCH: Petra Fleischhacker, Susanna Gabriel, Britta Hölzl, Alexandra Kern, Barbara Mrkor, Ruth Philipp, Waltraud Philipp, Christina Riegler, Silvia Schemeth


Schlußendlich hing es an der 2.Bl-Mannschaft der Hausmannstättner ob an diesem Tag jede Mannschaft einen Sieg zu bejubeln hatte. Mit guter Stimmung ging es in das Spiel gegen TSV Sparkasse Hartberg/2, schließlich wollte man gleich einen guten Saisonstart hinlegen.
Dementsprechend souverän agierten die VCH-Akteure auch im ersten Durchlauf und spielten einen großen Vorsprung heraus – so sollten auch die anderen Spieler zu ihrem Einsatz kommen. Zu viele Wechseln in einer geringen Zeitspanne kostete dem Heimteam allerdings zuviel an Konzentration – der Gegner erstarkte, konnte sich aber nicht mehr nennenswert herankämpfen in diesem Satz – mit 25:20 ging es in die Satzpause.
Ohne der noch-nicht-zurückgekehrten Konzentration spielten die Hausmannstättner in Folge im folgenden Satz zu Beginn kein gutes Volleyball. Die Gäste aus Hartberg waren stets in Front und konnten schlußendlich den ersten Satzgewinn auf Hausmannstättner Boden überhaupt mit 22:25 einfahren.
Besser präsentierte sich der VCH dann im dritten Durchgang – heraus kam allerdings nur ein äußerst knapper Satzgewinn: mit einem 25:23 zitterte man sich in den vierten Satz.
Der Gegner war nun gebrochen – immer mehr Angriffer der Hartberger wurden vom Hausmannstättner Block zunichte gemacht – mit 25:16 deklassierte man die jungen Gegner in diesem Satz.
Die ersten drei Punkte sind nun eingefahren in der neuen Saison – das macht Lust auf mehr. Am Donnerstag, 07.10.2010 um 19:30 ist bereits das nächste Heimspiel – zu Gast ist dann die Mannschaft des VC Gleisdorfs.

Ergebnis:
VC Mutter Natur Hausmannstätten – TSV Sparkasse Hartberg/2 3:1 (25:20, 22:25, 25:23, 25:16)

Für den VCH: Armin Streibl, Bernhard Oberberger, Gert Taucher, Gerald Trost, Philip Peinsold, Christian List, Andreas Wimmer, Florian Kittner, Jakim Lippacher, Otfried Derschmidt, Boris Bulatovic, Martin Muhrer; Bernhard Trummer


Zurück zur Übersicht
 
Steirerkraft

Spedition Thomas

Autohaus Jakob Prügger

Dr. Weingrill


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten