VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Herren Süd

1.HIB Liebenau44012
2.Roadrunn./P44011
3.Hartberg5329
4.Sokol V Wien4227
5.hotVolleys Wien4226
6.UVC Graz 24226
7.VCH4225
8.Akademie Graz5144
9.Wr.Neustadt3123
10.VC Voitsberg3123
11.Aich/Dob 24040

2. Bundeliga Damen Süd

1.ATSE Graz44011
2.VCH3309
3.Volleys Brückl4319
4.UVC Graz 23216
5.HIB Liebenau4226
6.Villach4225
7.Jennersdorf3124
8.Akademie Graz3123
9.Wildcats 24133
10.VBK Klagenfurt3031
11.Krottendorf3030

1. Landesliga Herren

1.VBC Weiz 265115
2.VCH3308
3.UVC Bruck4227
4.HIB Liebenau 22206
5.VSC Graz3216
6.VBC Stainach3216
7.UVC Graz 35144
8.VC Gratwein4132
9.VC Fürstenfeld2020
10.Kindberg4040

Newsarchiv

Mixed-Cup zum Abschluss der Beachvolleyballsaison (29.08.2010)

Zum Abschluss der Beachvolleyballsaison ging bei ansprechendem Wetter noch ein Mixedcup an den Hausmannstättner Plätzen über die Bühne. Neben der steirischen Mixed-Beach-„Elite“ bildeten auch die aktuellen U-20-Staatsmeister zwei gemischte Teams und somit ein ziemlich hochkarätiges Teilnehmerfeld.
Aus Hausmannstättner Sicht galt es vier Teams die Daumen zu halten. Heinz Neubauer mit seiner Brucker Partnerin Ina Hollerer sowie Christian List und Petra Fleischhacker gelangen trotz aufopfernder Spielweise kein Spielgewinn und sie beendeten das Turnier auf dem geteilten 13. Platz. Einen steinigen Weg fasste auch die Paarung Melanie Zaunschirm und Gerald Trost aus. Sie verloren die erste Partie in der Früh gegen die Mitfavoriten aus Graz Eva Dumphart und Florian Ertl und kämpften sich anschließend wacker durch den Loserpool bis knapp ans Semifinale heran. Im Spiel um den Einzug ins Halbfinale mussten die beiden allerdings den großen Anstrengungen Tribut zollen und verloren gegen die Weizer Paarung Claudia Riedl und Bernhard Gangl. Ein respektabler 5. Platz steht allerdings zu Buche.
Noch besser agierte nur Jakim Lippacher mit seiner Grazer Partnerin Elisabeth Rogen, nach den Strapazen einer Woche Lehrwartausbildung und diesem starken Teilnehmerfeld hatte man im Vorfeld eher nicht einmal mit einer Halbfinalinalteilnahme spekuliert. Dementsprechend schlecht starteten sie auch in das Turnier – konnten sich allerdings mit jeder Partie steigern – besiegten, doch relativ überraschend Dumphart/Ertl zweimal in zwei Sätzen. Erst im Finale war dann gegen die aktuellen U-20 Staatsmeister Katharina Schützenhöfer aus Hartberg und Lukas Hirsch aus Felixdorf Endstation. Mit dem 2. Platz sichtlich zufrieden zeigte sich Jakim Lippacher: „Sicher der schönste zweite Platz, den ich in Hausmannstätten je erspielt habe!“

Bild der Finalisten des Mixed-Cups v.l.n.r: Bernhard Gangl & Claudia Riedl (3.); Lukas Hirsch & Katharina Schützenhöfer (1.); Jakim Lippacher & Elisabeth Rogen (2.); Eva Dumphart & Florian Ertl (4.)

Bild der Finalisten des Mixed-Cups v.l.n.r: Bernhard Gangl & Claudia Riedl (3.); Lukas Hirsch & Katharina Schützenhöfer (1.); Jakim Lippacher & Elisabeth Rogen (2.); Eva Dumphart & Florian Ertl (4.)

Ergebnis:
1. Platz: Katharina Schützenhöfer (TSV Hartberg) / Lukas Hirsch (VC Felixdorf)
2. Platz: Jakim Lippacher (VC Hausmannstätten) / Elisabeth Rogen (BVC Graz)
3. Platz: Claudia Riedl (BVC Graz) / Bernhard Gangl (VBC Weiz)
4. Platz: Eva Dumphart (UVC Graz) / Florian Ertl (UVC Graz)
5. Platz: Melanie Zaunschirm (VC Hausmannstätten) / Gerald Trost (VC Hausmannstätten)

13. Platz: Christian List (VC Hausmannstätten) / Petra Fleischhacker (VC Hausmannstätten)
13. Platz: Heinz Neubauer (VC Hausmannstätten) / Ina Hollerer (UVC Bruck/Mur)


Zurück zur Übersicht
 
Autohaus Jakob Prügger

efinio Ingenieure

Honke

Fa. Trost, Zwaring


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten