VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Herren Süd

1.HIB Liebenau1614243
2.Volleyteam Wien1612435
3.hotVolleys Wien1611533
4.Sokol V Wien1511432
5.VCH1610627
6.Wr.Neustadt158726
7.Hartberg168823
8.UVC Graz 21551013
9.VC Voitsberg1531210
10.Aich/Dob 2152139
11.Akademie Graz151144

2. Bundeliga Damen Süd

1.ATSE Graz1616045
2.VCH1610634
3.Villach1611530
4.Volleys Brückl1510530
5.Jennersdorf1510530
6.HIB Liebenau157820
7.Wildcats 2136719
8.UVC Graz 21551016
9.Akademie Graz1431111
10.VBK Klagenfurt1641210
11.Krottendorf151144

1. Landesliga Herren

1.VBC Weiz 21412235
2.VSC Graz1311231
3.VBC Stainach148626
4.VCH149525
5.HIB Liebenau 2139425
6.UVC Bruck167923
7.UVC Graz 3145917
8.VC Gratwein135814
9.Kindberg142127
10.VC Fürstenfeld131124

Newsarchiv

Herren I - Ö-Cup: Niederlage im Hinspiel gegen Hypo Niederösterreich (15.11.2009)

Amstetten - Im österreichischen Cup wartete bereits in der dritten Runde ein hartes Los: Hypo Niederösterreich, der dritte der aktuellen Rangliste in der ersten Bundesliga.

Leicht verschlafen startete der VCH in den ersten Satz. Der Gastgeber spielte fehlerlos und bestätigte gleich mit 25:14 seine klare Favoritenrolle. Im zweiten Satz stabilisierte sich aber das Spiel der Hausmannstättner, viele Punkte konnten über die Mittelangreifer erzielt werden - ein Resultat der zumeist exzellenten Annahme, dennoch ging auch der zweite Satz mit 25:20 an Hypo Niederösterreich. Im dritten Satz überraschte der VCH die Amstettner mit einem Blitzstart, in dem gleich eine Führung herausgespielt werden konnte. Durch ihre höhere spielerische Qualität ging jedoch auch dieser Satz mit 25:21 an die Gastgeber.

Die Ausgangslage für das Rückspiel in Hausmannstätten am kommenden Sonntag um 18:00 (Sporthalle Hausmannstätten) ist nach dieser 3:0 Niederlage nicht unbedingt rosig, den Gegnern genügt schon ein Satzgewinn zum Aufstieg. Dennoch gibt man sich auf Seiten der Hausmannstättner kämpferisch: "Aufgegeben wird ein Brief" strapaziert Mittelblocker Gert Taucher eine alte Sportweisheit, "wir wollen die Amstettner zu Hause besiegen um uns zumindest würdig aus dem Cup zu verabschieden!"

Für den VCH: Otfried Derschmidt, Christian List, Armin Streibl, Bernhard Oberberger, Gert Taucher, Boris Bulatovic, Jakim Lippacher, Roland Trost, Philip Peinsold, Martin Muhrer.

Ergebnis: SG VCA HYPO Niederösterreich - VC Mutter Natur Hausmannstätten 3:0 (25:14, 25:20, 25:21)
(jl)

Zurück zur Übersicht
 
EVG

Steirerkraft

Fa. Trost, Zwaring

TVG


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten