VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. BL Damen Süd Relegation

1.VCH0005
2.UVC Graz 20004
3.Wolfsberg0003
4.VBK Klagenfurt0002
5.Volleys Brückl0001
6.HIB Liebenau0000

2. BL Herren Süd Relegation

1.hotVolleys Wien0005
2.Wiener Neustadt0004
3.VBK Klagenfurt 20003
4.VCH0002
5.UVC Graz 20001
6.VBC Weiz 20000

Landesliga Herren Relegation

1.VCH32121
2.HIB Volley 422018
3.TUS Feldbach11017
4.UVC Bruck00016
5.HIB Volley 32119
6.Kindberg2027
7.Deutschlandsberg2115
8.UVC Graz 32020

Newsarchiv

Herren I: Sensationelle Zwischenbilanz im Herbstdurchgang: Sechs Spiele - sechs Siege! (14.11.2009)

Von der besten Seite präsentierte sich der VCH an diesem Abend gegen die doch sehr junge Mannschaft von TSV Sparkasse Hartberg/2. Lagen die Mannschaften zu Beginn des Spiels noch gleich auf, wurden die Hausherren im Verlaufe der Partie immer stärker und konnten das Spiel schließlich klar mit 3:0 (25:23, 25:20, 25:19) für sich entscheiden. Vieles klappte im Vergleich zum Auswärtsspiel in Gleisdorf wieder besser, so spielte der VCH in den meisten Phasen beinahe fehlerfrei und konnte durch spektakuläre Punkte das Publikum begeistern.

Weiter geht’s nun im österreichischen Cup, diesen Sonntag auswärts in Amstetten gegen Hypo Niederösterreich, den aktuell Tabellendritten der 1.Bundesliga. Ziel ist den Gastgeber ein wenig zu ärgern und nach Möglichkeit mit einem Satzgewinn die Ausgangslage für das Rückspiel interessant zu gestalten.

Für den VCH: Gerald Trost, Bernhard Oberberger, Jakim Lippacher, Florian Muhrer, Christian List, Philip Peinsold, Otfried Derschmidt, Roland Trost, Armin Streibl, Gert Taucher, Martin Muhrer, Bernhard Trummer

Ergebnis: VC Mutter Natur Hausmannstätten – TSV Sparkasse Hartberg/2 3:0 (25:23, 25:20, 25:19)
(jl)

Zurück zur Übersicht
 
efinio Ingenieure

Steirerkraft

RolMundo

Bst Bau


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten