VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Damen Süd

1.Wildcats 22018253
2.Villach2017351
3.ATSE Graz2014644
4.Jennersdorf2014641
5.VCH2011933
6.UVC Graz 22091128
7.Wolfsberg2081222
8.VBK Klagenfurt2061419
9.Volleys Brückl2061417
10.HIB Liebenau2041613
11.Akademie Graz203179

2. Bundesliga Herren Süd

1.Aich/Dob 22014644
2.HIB Liebenau2014643
3.Volleyteam Wien2014642
4.TSV Hartberg2016441
5.hotVolleys Wien2014641
6.Wiener Neustadt20101030
7.VBK Klagenfurt 22091128
8.VCH2051519
9.UVC Graz 22061418
10.Akademie Graz2041613
11.VBC Weiz 22041611

1. Landesliga Herren

1.HIB Volley 21817152
2.Gratwein/Voitsberg1814440
3.VBC Stainach1813536
4.Union Leibnitz1811734
5.VSC Graz1881027
6.VC Fürstenfeld189926
7.UVC Bruck1881025
8.VCH1881024
9.HIB Volley 3182166
10.UVC Graz 3180180

Newsarchiv

Herren I mit starker Leistung auswärts gegen UVC Graz AG 2 (03.10.2009)

Mit einer guten und kompakten Leistung - vor allem in der Verteidigung - gelang dem VCH der zweite Auswärtssieg in Folge.

Nach anfänglichem Abtasten, in dem beide Mannschaften ihr Sideout sicher spielten und sich der VCH stets leicht im Rückstand befand, gelang den Hausmannstättnern gegen Satzmitte im ersten Durchgang der Umschwung unter dem Jubel der mitgereisten Fans. Die junge Grazer Mannschaft konnte nicht mehr zusetzen - so ging der erste Satz mit 20:25 an die Gastmannschaft. In Satz zwei konnte der VCH die jugendlichen Grazer noch stärker unter Druck setzen, mit 16:25 ging dieser klar an den VC Hausmannstätten.
Ungewohnt stark präsentierte sich der VCH daraufhin im dritten Satz, denn nach einer 2-Satz-Führung war es nicht immer ganz leicht, mit dem Kopf noch voll bei der Sache zu sein. Nach einem kleineren Einbruch gegen Satzende musste deshalb jener Satz an die Gastgeber mit 25:21 abgegeben werden. Mit kleineren Umstellungen in der Mannschaft und dem unbedingten Willen, gewinnen zu wollen, gelang dem von den Gegnern hochstilisierten „Titel-Mitfavoriten VC Hausmannstätten“ mit 19:25 der Satzgewinn und somit auch der Matchgewinn.
Der VCH steht somit nach 2 Runden weiterhin ganz oben in der Tabelle.

Gefeiert wurde dann bei Phil & Flos Wohnungseinweihungsfest – relaxt im Whirlpool.

Für den VCH: Florian Muhrer, Otfried Derschmidt, Bernhard Oberberger, Armin Streibl, Gerald Trost, Philip Peinsold, Andreas Wimmer, Jakim Lippacher, Bernhard Trummer, Martin Muhrer

Ergebnis: UVC Graz/2 – VC Mutter Natur Hausmannstätten 1:3 (20:25, 16:25, 25:21, 19:25)

Whirlpool


Zurück zur Übersicht
 
Steirerkraft

Drystar

Ölmühle Fandler

Honke


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten