VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Herren Süd

1.HIB Liebenau97222
2.Roadrunn./P87119
3.Sokol V Wien96319
4.hotVolleys Wien96317
5.VCH96315
6.Wr.Neustadt94515
7.Hartberg105514
8.UVC Graz 295413
9.VC Voitsberg7165
10.Akademie Graz8174
11.Aich/Dob 29091

2. Bundeliga Damen Süd

1.ATSE Graz99025
2.Jennersdorf96319
3.Villach96317
4.VCH85317
5.Volleys Brückl95417
6.UVC Graz 295414
7.HIB Liebenau94512
8.Wildcats 29369
9.Akademie Graz9369
10.VBK Klagenfurt9275
11.Krottendorf9183

1. Landesliga Herren

1.VBC Weiz 298124
2.VCH98122
3.VSC Graz76117
4.HIB Liebenau 286217
5.VBC Stainach84414
6.UVC Bruck93610
7.UVC Graz 383510
8.VC Gratwein9369
9.VC Fürstenfeld8173
10.Kindberg9090

Newsarchiv

3. Saisonsieg von Lippacher/Knopper (13.7.2008)

Nach den C-Cups in Trofaiach und Kindberg konnte sich die junge Paarung auch den Turniersieg in Hartberg sichern.

Als Nummer 1 gesetzt startete man gegen die Fürstenfelder Weiland/Freiberger mit einem sicheren Sieg in das Turnier. Auf Grund der geringen Teilnehmerzahl ging es bereits im nächsten Spiel um den Einzug in das Semifinale. Die Leibnitzer Gegner sprühten nicht gerade vor Selbstvertrauen, sie konnten vom Hausmannstättner-Deutschlandsberger Team klar besiegt werden, zwischenzeitlich führten Knopper/Lippacher sogar mit 8:0 im zweiten Satz.
Spiel Nummer 3 war somit schon das Semifinale, wo die noch jüngeren Herausvorderer aus Hartberg warteten. Spörk/Schöller konnten jedoch nicht an ihre bisherig gezeigten Leistungen in diesem C-Cup anschließen, von Krämpfen geplagt und nach einer klaren Niederlage im ersten Satz, gaben sie w.o. Mit 5 gespielten Sätzen waren Lippacher/Knopper somit im Finale und dieses ging gegen einen weiteren Hausmannstättner. Geri Trost gemeinsam mit dem Weizer Christoph Kleinhappl hatten einen langen Weg ins Finale. Durch eine Erstrundenniederlage hatten sie bis zum Finale bereits 11 Sätze in den Beinen, ein nicht unwichtiger Vorteil für Florian Knopper und Jakim Lippacher, zeigte sich doch kaum ein Wölkchen auf dem Hartberger Himmel. Das Finale begann ausgeglichen, jedes Team machte sein Side-Out bis 5:5. Danach der Knackpunkt des Satzes, Knopper/Lippacher konnten einen sehr langen Ballwechsel für sich entscheiden, schafften das erste Break und es folgten noch weitere. Kleinhappl/Trost gelang in diesem Satz nicht mehr viel, Lippacher/Knopper gewannen den ersten Satz mit 15:8. Der zweite Satz war dann etwas ausgeglichener, die Big-Points machten jedoch die jüngeren. Die Routiniers konnten körperlich nicht mehr zusetzen, somit ging der Satz und somit das Spiel an Jakim Lippacher und Flo Knopper, die somit ihren 3. C-Cup in der heurigen Saison feiern konnten. Flo Knopper hat sich außerdem vorzeitig zum Gesamtsieger der Spark-7-Tour gekürt – er liegt nun uneinholbare 39 Punkte vor Uwe Weitzer (bei noch 2 verbleibenden Turnieren).

Kommendes Wochenende steht der A-Cup in Hartberg und der C-Cup in Voitsberg auf dem Plan, wo auch einige Hausmannstättner Teams um gute Platzierungen kämpfen werden. (jl)

Siegerehrung Hartberg

Zurück zur Übersicht
 
Autohaus Jakob Prügger

Spedition Thomas

Dr. Weingrill

Honke


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten