VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Herren Süd

1.HIB Liebenau1614243
2.Volleyteam Wien1612435
3.hotVolleys Wien1611533
4.Sokol V Wien1511432
5.VCH1610627
6.Wr.Neustadt158726
7.Hartberg168823
8.UVC Graz 21551013
9.VC Voitsberg1531210
10.Aich/Dob 2152139
11.Akademie Graz151144

2. Bundeliga Damen Süd

1.ATSE Graz1616045
2.VCH1610634
3.Villach1611530
4.Volleys Brückl1510530
5.Jennersdorf1510530
6.HIB Liebenau157820
7.Wildcats 2136719
8.UVC Graz 21551016
9.Akademie Graz1431111
10.VBK Klagenfurt1641210
11.Krottendorf151144

1. Landesliga Herren

1.VBC Weiz 21412235
2.VSC Graz1311231
3.VBC Stainach148626
4.VCH149525
5.HIB Liebenau 2139425
6.UVC Bruck167923
7.UVC Graz 3145917
8.VC Gratwein135814
9.Kindberg142127
10.VC Fürstenfeld131124

Newsarchiv

C-Cup in Kindberg (11.06.2008)

Dieses Wochenende waren wieder einmal zwei von unseren Hausmannstättner Damenteams beim SPARK 7 – C-Cup vertreten. Ziemlich zeitig in der Früh ging es mit eigenem Chauffeur – HANDSHAKE @ LUIS und DANKE - ab nach Kindberg. In der freien Natur, neben typisch braun und braun-weißen Kühen ( und nicht lila, wie manch einer es vermutet) fand das Turnier statt.

Trotz schlechter Vorhersage hielt das Wetter stand und die 20 Damenteams (!) konnten sich auf den 2 Beachplätzen duellieren. Dabei erging es unserem Team 1, Alex Kern und Gigi Kapaun sehr gut. Das erste Spiel wurde durch starke Services und einem perfekten Zusammenspiel überlegen gewonnen. In der zweiten Runde traf man dann leider auf die etwas größeren und im Endeffekt zweitplatzierten Beacher, Eva Eichmann und Karin Traxler. Trotz einiger hervorragender Ballwechsel musste man sich am Ende 2:0 geschlagen geben. Im Loser Pool wartete dann das Team aus Niederösterreich (und leider nicht das 2.Team aus Hausmannstätten). Nach zwei spannenden Sätzen stand es aber leider auch hier 2:0 für die Gegner. Endplatzierung für Alex und Gigi war somit der ausgezeichnete 9. Platz! -> GRATULATION!

Team 2, Petzi Fleischhacker und Nici Kormoraus hatten im ersten Spiel nicht soviel Glück: War es die Uhrzeit, die Nervosität oder einfach nur die Gegner? Das Match ging 2:0 an die Radkersburgerinnen. Trotz Niederlage waren das VCH-Team motiviert und konnte durch unermüdeten Einsatz den ersten Satz des zweiten Spieles gewinnen. Der zweite wurde fairerweise hergegeben, doch den dritten entscheidenden holten sich die Mädels wieder. In der nächsten Runde warteten schon die nächsten Gegner. Auch hier hatten sie kein Glück, denn war es vielleicht das fehlende Aufwärmen oder einfach nur das ungute Gefühl bei Gewinn in der nächsten Runde dann auf die eigene Mannschaft zu treffen ;), sie verloren auf jeden Fall 2:0 und belegten somit Platz 13 – Trotzdem DANKE PETZ!

Am Ende wäre noch zu erwähnen, dass das Turnier gut organisiert war und sich den Namen “Ladies' Day C-Cup Kindberg“ wirklich verdient hat, da die Damenteams dort super verwöhnt wurden, somit auch ein Dankeschön an die Organisatoren von Kindberg!

Alex Kern und Gigi Kapaun


VCH Damen gewinnen USI Meisterschaften

Am Samstag dem 31. Mai fanden sich vier VCH-Damen bei strahlendem Sonnenschein am Universitäts-Sportinstitut ein. Dass nur drei Damenmannschaften für das Turnier angemeldet waren, und dass die dritte Mannschaft kurzfristig absagte, konnte die gute Stimmung nicht trüben. Spontan entschloss sich Martina Pajszerova, die eigentlich nur als Zuschauerin angereist war, eine Spielpartnerin aufzutreiben. Die sympathische Stephi ließ sich nicht lange bitten und ein drittes Team hatte sich wieder gefunden.

Das erste Spiel konnten Gigi Kapaun und Alex Kern gegen Martina und Stephi für sich entscheiden. Nach anfänglicher Ausgeglichenheit konnten sich Gigi und Alex schlussendlich doch behaupten.

Im zweiten Match kam es zum reinen VCH-Duell: Babsi Mrkor und Nici Komoraus gegen Gigi und Alex. Nach einer 7:0-Führung für Babsi und Nici wurde es nach einer tollen Aufholjagd bei 20:20 noch einemal spannend. Punkt für Punkt wurde bei geschätzten 35°C um jeden Ball gekämpft bis Babsi und Nici schließlich bei 30:28 als Sieger vom Platz gingen. Auch den zweiten Satz konnten sie für sich entscheiden.

Im dritten Match setze sich das eingespielte Babsi/Nici-Gespann klar gegen Martina und Stephi durch. Damit standen sie als Turniersieger fest. GRATULATION!

Außerdem ein Dankeschön an Martina und Stephi für’s spontane Mitspielen und wir hoffen, wir sehen euch nächste Saison bei uns in der Halle.
(ak)

Siegerinnen USI Beach Damen 2008: Gigi Kapaun & Alex Kern


Zurück zur Übersicht
 
Fa. Trost, Zwaring

Autohaus Jakob Prügger

Bst Bau

efinio Ingenieure


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten