VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Damen Süd

1.Volleys Brückl76117
2.ATSE Graz86217
3.VCH75216
4.WC Klagenfurt 275215
5.UVC Graz 264214
6.Villach64212
7.Jennersdorf5328
8.VBK Klagenfurt7347
9.VBC Weiz7257
10.SSV Liebenau8266
11.Wolfsberg7164
12.Akademie Graz7070

2. Bundesliga Herren Süd

1.Union Döbling76118
2.Aich/Dob 275216
3.SSV Liebenau65114
4.hotVolleys Wien75214
5.Wiener Neustadt75214
6.Volleyteam Wien64212
7.Akademie Graz73410
8.VBC Weiz 27348
9.VCH7258
10.VBK Klagenfurt 27256
11.HIB Volley7163
12.UVC Graz 27070

Newsarchiv

Herren: Klare Niederlage gegen Fürstenfeld (03.11.2007)

"Wir sind hierher gefahren und haben gesagt: Okay, wenn wir verlieren, fahren wir wieder nach Hause." (Marco Rehmer, deutscher Fußballer)

Für den VCH gab es am Samstag in Fürstenfeld nichts zu erben. Einerseits hatte das Team wohl nicht den besten Tag erwischt, andererseits spielten die Füstenfelder die Hausmannstätter schwindlig. Aufspieler Gergely Bedöcs (HUN) setzte seine besten Angreifer Roland Göczi (HUN, Mitte) und Thomas Weiland perfekt ein [Anm: Diesmal gibt es hoffentlich keine Verwechslungen].

Obmann Bernhard Trummer nach dem Spiel: "Es war das erwartet schwere Spiel. Dass wir so deutlich verloren haben, ist allerdings eine Enttäuschung. Im Rückspiel würde ich diese Scharte gerne wieder auswetzen."

In der Tabelle bleibt der VCH an der fünften Stelle, der Abstand zur Spitze ist aber bereits beträchtlich. In den nächsten Spielen müssen dringend wieder Punkte her, will man den Anschluß nicht verlieren.

Für den VCH spielten: Otfried Derschmidt, Jakim Lippacher, Christian List, Florian Muhrer, Martin Muhrer, Bernhard Oberberger, Gerald Trost, Roland Trost. Ergebnis: 3:0 (25:20, 25:19, 25:21)
(ss)

Zurück zur Übersicht
 
Steirerkraft

Architekturbüro Frei + Wurzrainer

EVG

efinio Ingenieure


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten