VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Damen Süd

1.Wildcats 22018253
2.Villach2017351
3.ATSE Graz2014644
4.Jennersdorf2014641
5.VCH2011933
6.UVC Graz 22091128
7.Wolfsberg2081222
8.VBK Klagenfurt2061419
9.Volleys Brückl2061417
10.HIB Liebenau2041613
11.Akademie Graz203179

2. Bundesliga Herren Süd

1.Aich/Dob 22014644
2.HIB Liebenau2014643
3.Volleyteam Wien2014642
4.TSV Hartberg2016441
5.hotVolleys Wien2014641
6.Wiener Neustadt20101030
7.VBK Klagenfurt 22091128
8.VCH2051519
9.UVC Graz 22061418
10.Akademie Graz2041613
11.VBC Weiz 22041611

1. Landesliga Herren

1.HIB Volley 21817152
2.Gratwein/Voitsberg1814440
3.VBC Stainach1813536
4.Union Leibnitz1811734
5.VSC Graz1881027
6.VC Fürstenfeld189926
7.UVC Bruck1881025
8.VCH1881024
9.HIB Volley 3182166
10.UVC Graz 3180180

Newsarchiv

Herren: VCH biegt im Auswärtsspiel Tabellenführer Gleisdorf 3:2 (18.02.2007)

Die zweite Runde des Frühjahrsdurchgangs hatte abermals eine Überraschung parat. Im Derby Gleisdorf gegen Hausmannstätten-Vasoldsberg konnten die Underdogs wieder einmal als siegreiche Mannschaft vom Platz gehen.
Hausmannstätten - mit zehn Mann angereist - stand guten, jedoch dünn besetzten Gastgebern gegenüber, die nur zu siebent angetreten waren. Gleisdorf spielte ohne Stammlibero, was in dieser Partie allerdings nicht auffiel, sind doch die Recken vom VCH für ihr eher schwaches Service bekannt. Traurig und bezeichnend: Der fürs Service gebrachte Ersatzmann Florian Stryeck bekommt den Ball nich einmal übers Netz und schießt dem Routinier Oti Derschmied zielsicher auf den Hinterkopf....
Doch auch Oti selbst hatte an diesem Abend ein Servicehighlight: Das Sprungservice von der 6m Linie(!) sorgte für Heiterkeit auf der Tribüne und in der Mannschaft.

Zum Spiel: Der VCH gewinnt die wichtigen Sätze (eins - drei - fünf) und lässt dem Tabellenführer einen Punkt zum Trost. Mahnende Worte von Coach Bernd Trummer: "Da war mehr drinn!" - und recht hat er: Die Spieler wirkten durch die Bank unkonzentriert und abwesend. Die solide Leistung aus dem Stainach Spiel war wie weggeblasen. Erklärungen zu finden ist müssig - Ach ja, eine gibt es vielleicht: Unsere VCHler sind nämlich nicht nur begeisterte Volleyballer sondern aktive Mitglieder im regionalen Trachtenverein: Und als solche ist der alljährliche Bauernbundball Tradition und Verpflichtung zugleich .... was am Abend vor dem Spiel nicht gerade leistungssteigernd wirkt.

Fürs nächste Wochenende gilt daher: Gezielt trainieren, und Jungs: Die Fastenzeit hat begonnen!!! (fs)

Nächste Spiele: Sa 03.03.07, 16.00: Hypo VBK Klagenfurt/2 - VCH in Klagenfurt
So, 04.03.07, 19.00: VCH - Aich/Dob II in der Sporthalle Hausmannstätten

Zurück zur Übersicht
 
Dr. Weingrill

Architekturbüro Frei + Wurzrainer

TVG

EVG


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten