VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. Bundesliga Herren Süd

1.HIB Liebenau97222
2.Roadrunn./P87119
3.Sokol V Wien96319
4.hotVolleys Wien96317
5.VCH96315
6.Wr.Neustadt94515
7.Hartberg105514
8.UVC Graz 295413
9.VC Voitsberg7165
10.Akademie Graz8174
11.Aich/Dob 29091

2. Bundeliga Damen Süd

1.ATSE Graz99025
2.Jennersdorf96319
3.Villach96317
4.VCH85317
5.Volleys Brückl95417
6.UVC Graz 295414
7.HIB Liebenau94512
8.Wildcats 29369
9.Akademie Graz9369
10.VBK Klagenfurt9275
11.Krottendorf9183

1. Landesliga Herren

1.VBC Weiz 298124
2.VCH98122
3.VSC Graz76117
4.HIB Liebenau 286217
5.VBC Stainach84414
6.UVC Bruck93610
7.UVC Graz 383510
8.VC Gratwein9369
9.VC Fürstenfeld8173
10.Kindberg9090

Newsarchiv

Damen: Ein verschenkter Sieg und ein Sieg (11.11.2006)

Hausmannstätten - Gleisdorf

Ein spannendes Spiel lieferten die Damen des VCH beim ersten Heimspiel gegen die Gleisdorfer Damen. Von Anfang an dominierten die VCH-Damen das Spiel, aber gegen Ende des ersten Satzes schlichen sich zuviele Eigenfehler ein und somit wurde der erste Satz nach einer ständigen Führung der Heimmannschaft doch noch knapp verloren. Aber die Damen aus Hausmannstätten steckten den Verlust des ersten Satzes weg und agierten in den Sätzen zwei und drei druckvoll und konzentriert im Spielfeld. Durch die starke Verteidigung der Gegnerinnen und die vielen Eigenfehler der Hausmannstätterinnen beim Service und im Angriff verloren die VCH-Damen dann die Sätze vier und fünf. Aber es gibt ja noch eine Chance im Rückspiel die Damen aus Gleisdorf zu "biegen".

Hausmannstätten - Jennersdorf

Überraschend wurde der Angstgegner aus Jennersdorf mit 3:1 besiegt. Nach dem 2-stündigen Volleyballkrimi gegen Gleisdorf waren bei den Damen aus Hausmannstätten keineswegs Konditionsprobleme zu sehen. Nachdem der zweite Satz verloren wurde, ließen die Damen aus Hausmannstätten den Kopf nicht hängen und spielten im dritten und vierten Satz konzentriert weiter, die Gegner aus Jennerdorf hatten gegen die starken Angriffe und die gute Blockleistung keine Chance. Nur gelegentliche "Ausrutscher" brachten den Jennersdorfern Punkte....
Apropos - das Ausrutschen der Aufspielerin Ruth Philip war nicht aufgrund eines eigenen Missgeschicks passiert, sondern sie selbst meinte es sei ihr ein Bein gestellt worden. Auf jeden Fall war es eine lustige Situation und ein erfolgreicher Volleyballnachmittag der VCH-Damen, die ihre neuen Dressen (gesponsert von Mutter Natur) präsentieren durften. (cs)

Zurück zur Übersicht
 
Dr. Weingrill

Fa. Trost, Zwaring

Steirerkraft

Autohaus Jakob Prügger


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten