VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. BL Damen Süd Relegation

1.VCH0005
2.UVC Graz 20004
3.Wolfsberg0003
4.VBK Klagenfurt0002
5.Volleys Brückl0001
6.HIB Liebenau0000

2. BL Herren Süd Relegation

1.hotVolleys Wien0005
2.Wiener Neustadt0004
3.VBK Klagenfurt 20003
4.VCH0002
5.UVC Graz 20001
6.VBC Weiz 20000

Landesliga Herren Relegation

1.VCH32121
2.HIB Volley 422018
3.TUS Feldbach11017
4.UVC Bruck00016
5.HIB Volley 32119
6.Kindberg2027
7.Deutschlandsberg2115
8.UVC Graz 32020

Newsarchiv

Herren: Knappe Niederlage gegen Stainach (6.10.2006)

Drei Punkte aus drei Meisterschaftsspielen - das ist die bisher magere Ausbeute im Grunddurchgang.
Auch das dritte Spiel geht wie die Spiele davor im fünften Satz verloren, "arschknapp" (Van der Bellen), mit nur 2 Punkten Differenz. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sieht es Obmann Bernhard Trummer, der Stainach in der Favoritenrolle gesehen hatte: "Das wir wieder einen Punkt geholt haben ist nicht schlecht. Wir müssen uns aber fragen, warum wir einen 6-Punkte-Vorsprung im fünften Satz nicht ins Ziel bringen!"
Das Match verlief ausgeglichen, bis auf Phasen im dritten (Stainach) und fünften Satz (Hausmannstätten) konnte sich kein Teams einen größeren Vorsprung herausarbeiten. Stainach war sehr gut auf den Gegner eingestellt, stand im Block und in der Feldverteidigung sehr gut.
Das Publikum sah ein rassiges und abwechslungsreiches Spiel, dem es weder an Spannung noch an schönen Ballwechseln fehlte - am Ende fehlte nur der Sieg. Mittelblocker Bernhard Oberberger bleibt zuversichtlich: "Irgendwann kommt alles zurück - dann gewinnen wir diese knappen Spiele." (ss)
Libero Tom Mrkor
Bernd Oberberger über dem Doppelblock der Gegner


Zurück zur Übersicht
 
EVG

Autohaus Jakob Prügger

Architekturbüro Frei + Wurzrainer

Dr. Weingrill


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten