VCH
 

Home


Aktuell


Verein


Teams


Termine


Extras


Sponsoren



  Facebook  


Newsletter
abonnieren
Aktuelles
Nächste Termine
Heimspiele
 
Pressemeldungen
News-Archiv
Impressum

2. BL Damen Meisterrunde

1.ATSE Graz77018
2.Inzing86218
3.Seekirchen86216
4.TI Tirol85315
5.VCH92710
6.Jennersdorf8359
7.Volleys Brückl8266
8.Dornbirn8174

2. BL Herren Frühjahr

1.Wr.Neustadt2209
2.VCH2118
3.Hartberg2116
4.Aich/Dob 22116
5.UVC Graz 22114
6.VC Voitsberg2020

1. Landesliga Herren Endstand

1.VBC Weiz 21816246
2.VSC Graz1814441
3.HIB Liebenau 21814438
4.VBC Stainach1812637
5.VCH1811731
6.UVC Bruck1871124
7.UVC Graz 31851318
8.VC Gratwein1861217
9.Kindberg1831511
10.VC Fürstenfeld182167

Viertelfinale:
VCH - Stainach

Newsarchiv

"Mutter Natur" Hauptsponsor des VCH!

Mutter Natur, die neue Produktlinie von F. Url ist der neue Hauptsponsor des VCH. Letzte Woche konnte die mit Naturprodukten erfolgreiche Firma aus Unterpremstätten als Hauptsponsor gewonnen werden.

Starke Leistung gegen den Tabellenführer AON hotVolleys, Niederlage gegen Stainach
Keine Punkte gab es an diesem Wochenende für den VCH. Gegen Stainach schien der erste Satz bereits gewonnen, als der 2.BL-Tabellenführer des Vorjahres das Finish noch knapp für sich entscheiden konnte. Das brachte den VCH im zweiten Satz aus dem Tritt, erst der dritte Satz konnte gewonnen werden. Auch der vierte Satz begann ganz nach dem Geschmack des VCH, aber gegen Ende wendete sich das Los in der Grimminghalle erneut gegen die Hausmannstättner - 3:1 (26:24, 25:13, 20:25, 25:22). TopScorer Flo Muhrer, Bernd Oberberger, Thomas Mrkor, gute Leistungen von Rene Happich, Stefan Sabutsch, Roland Trost, Gerald Trost, Bernhard Trummer, Martin Muhrer.

Die junge, zuletzt gegen Perchtoldsdorf siegreiche Formation des Tabellenführers AON hotVolleys aus Wien (Altersdurchschnitt 19) ließ auch in Hausmannstätten nichts anbrennen und erzielte einen 3:0 Erfolg (19,22,15). Die Wiener bleiben damit ohne Satzverlust an der Spitze. Die mit Dutzenden Fans besetzte Fantribüne sah dennoch ein packendes Spiel des VCH - in Bestform präsentierte sich Thomas Mrkor im Aussenangriff, eine blendende Vorstellung gab der seit dieser Saison neu im Kader stehende Peter Lippacher als Aufspieler. Großartige Leistungen boten weiters Thomas Gussmagg, Rene Happich, Bernd Oberberger, Stefan Sabutsch, Roland Trost, Gerald Trost, Florian Stryeck.

Ein großes Dankeschön an alle Fans - Ihr wart ein tolles Publikum!
Am Samstag, 23.10. um 19:00 Uhr brauchen wir wieder Eure Unterstützung gegen Aschbach!
(ss)

Zurück zur Übersicht
 
Dr. Weingrill

Bst Bau

Autohaus Jakob Prügger

efinio Ingenieure


 


Aktualisiert am: 10. 9. 2006 Login zu den Favoriten